Zivilschutzübung

Logo LU CSLI Italy FINAL 200

Zivilschutzübung
mit der italienischen Luftwaffe
2. Oktober 2018

Alexander VIRGILI  Ein Bericht von Alexander Virgili, Obstlt CSLI


 

Am 2. Oktober 2018 nahm die Zivilschutztruppe des Corps Italien (italienisches Corps San Lazzaro) an einer Zivilschutzübung „Efesto 2018“ teil, die von der Stadt Pozzuoli und der dort ansässigen Luftwaffenakademie organisiert wurde. Das Corps nahm an der Übung bezüglich der logistischen Aufgaben, der Dokumentation und Unter­stützung des medizinischen Personals, welches für die Begutachtung und die Unterstützung der betroffenen Bevölkerung zuständig ist, teil.

 

Bei der Simulation ging es um eine Katastrophe, die eine Evakuierung der Stadt mit Krankentransport der Verletzten zur Akademie erforderte. Die Notwendigkeit der medizinischen Evakuierung (MEDEVAC) erfolgte nach Priorität. Bei der Übung kamen zwei militärische Krankenwagen und zwei Hubschrauber zum Einsatz, einer vom Gesundheitsdienst und einer von der Luftwaffe; weiterhin einige Fahrzeuge des Zivilschutzes der Region Campania.

 

Viele Studenten der ortsansässigen Gymnasien nahmen an der Aktion als Simulatoren teil (sie stellten verletzte Personen dar). Am Ende der Übung fanden praktische Hilfestellungen bei Traumata-Patienten in einer speziellen Krankenhausumgebung mit Übungen zur Lebensrettung für die Studenten statt.

 

Neben dem italienischen Corps San Lazzaro nahmen auch andere Gruppen teil wie z.B. das italienische Rote Kreuz und seine militärischen Corps. Von 2015 bis jetzt haben über 400 Studenten an dieser Zivilschutzübung teilgenommen.

 

Alexander Virgili
Oberstleutnant CSLI
Koordinator der Zivilschutzgruppe CSLI Italien

 

Civil Protection exercise 2-10-2018 n. 4

Civil Protection exercise 2-10-2018 n. 5

Civil Protection exercise 2-10-2018 n.1

Civil Protection exercise 2-10-2018 n.2