Investitur 2017 der Ehrenritterschaft der Lazarus Union

Ehrenritterschaft-Kopie[1]

VIDEO

Göttweig 01 Titel DEU 620

Investitur 2017
der Ehrenritterschaft der
LAZARUS UNION

WG59   Protokolloffizier Oberst CSLI Rudolf Murth, Großmarschall der Ehrenritterschaft
WG61   Major CSLI Helene Kneidinger, Assistentin

 

Am 29. April fand im 1083 gegründeten Benediktiner Stift Göttweig die jährliche Investitur der Ehrenritterschaft der Lazarus Union statt. Neben vielen Mitglieder und Freunden aus Österreich waren auch zahlreiche internationale Gäste (Kanada, England, Finnland, Deutschland, Ungarn, Polen…) angereist. 43 Ehrendamen und Ehrenritter, 19 Anwärter und Postulanten, 38 Fahnen und Banner, 26 Musiker, 34 weitere CSLI Mitglieder, Pfadfinder aus Furt und Gföhl, befreundete Orden, Kameraden des Kameradschaftsbundes, freiwillige Feuerwehr, Bundesheer, div. Blaulichtorganisationen, Angehörige und viele Gäste bildeten den schönen Rahmen dieser Investitur.

 

Grußworte Dr.Pröll 620

GW01

GW03

 

oliver-gruber-lavon-ochoa  Bericht von Oliver Gruber-Lavin

Bilder von Hannes Hochmuth, Michaela Matzka, Andres Haftner , Hans-Rudolf Gries, Peter Scherer und Susanne Sluszanski

GW04

GW18

Feierlicher Einzug

GW08

Unter einem Trommelwirbel begann der Einzug. Zuerst zogen nach dem Kreuzträger die Korpsfahne der Lazarus Union, die Fahnen befreundeter Organisationen, sowie eine Abordnung des Radetzky Ordens, des St. Michael Ritterordens sowie weitere Abordnungen befreundeter Orden und Verbände in das Kirchenschiff ein.

GW05

GW07

GW09

GW14

GW38

WG62

Unter den Klängen des Pappenheim-Marsches folgten CSLI Mitglieder in Uniform und die Ehrenritter und Ehrendamen, Kommandeure, Großkommandeure, Großkreuzritter sowie die Kapitelmitglieder und der Großpräfekt. Den Abschluss dieses Blockes bildeten die Banner der Ehrenritter und die Schwerträger.

GW17

Als nächstes zogen die „Hauptdarsteller“ der Investitur, die Expectants und Postulanten ein.

WG82

WG83

WG90

Den Abschluss der beeindruckenden Parade bildete zu den Klängen der CSLI Fanfare der von seinem Banner flankierte Großmeister und die Ministranten und die hohe Geistlichkeit.

WG60

GW12

WG93

WG79

Mit der Österreichischen Bundeshymne fand der feierliche Einzug seinen Abschluss.

Festmesse

WG64

WG65

WG66

WG71

WG72

WG76

WG94

WG78

Es folgte die persönliche Begrüßung durch den Großmeister und jede teilnehmende Fahne erhielt ein Freundschaftsfahnenbanner. Besonders dankte er dem Stift Göttweig, das diese Investitur ermöglicht und begrüßt ganz speziell den Zelebranten der Festmesse den Bundeskaplan der Lazarus Union P. Mag. Stephan Schnitzer OSB. Unter den Klängen des Liedes Wohin soll ich mich wenden zog der Zelebrant feierlich ein. Danach begann der Zelebrant mit der Feier der hl. Messe vom Fest der hl. Katharina v. Siena, Ordensfrau, Kirchenlehrerin, Schutzpatronin Europas.

GW06

GW11

GW13

WG95

Mit dem Schlusslied „Großer Gott wir loben Dich“ war die Feier der Hl. Messe beendet.

GW19

Investitur

Die Postulanten und Ehrenritteranwärter, sowie der Großmeister mit seinem Banner begaben sich vor die Kirche, und erhielten ihre Mäntel, die gefaltet auf dem linken Unterarm getragen werden.

GW31

GW32

Zum „Erzherzog Albrecht Marsch“ zogen die Postulanten und Ehrenritteranwärter, sowie der Großmeister mit seinem Banner feierlich in die Kirche ein und begaben sich auf ihre Plätze.

GW33

GW34

Nun begrüßte der Großmeister die anwesenden Mitglieder und Gäste:

… Zu den Klängen des „Erzherzog Albrecht Marsches“ einer der schönsten österreichischen Traditionsmärsche, haben wir unsere Investiturfeier eingeleitet.

Wir feiern heute mit Ihnen gemeinsam unsere 13. Investitur der Ehrenritter und sind stolz, dies heute im schönen Stift Göttweig durchführen zu können. Dafür danken wir dem hochwürdigsten Abt von Stift Göttweig und unserem Bundeskaplan Pater Stephan Schnitzer, die dies ermöglicht haben. …

WG92

WG84

WG85

WG86

WG87

WG88

WG89

WG91

Es folgte das traditionelle Totengedenken. Drei Ehrendamen verließen den Zeremonienbereich und begaben sich unter einem Trommelwirbel zum Eingang der Kirche. Mit Trauerschärpe und der Ehrentafel ziehen sie zu den Klängen von „Näher mein Gott zu dir“ wieder in den Zeremonienbereich ein und übergaben dem Großmeister das Trauerbanner. Die Korpsfahne tritt vor und der Großmeister befestigt das Trauerbanner an der Korpsfahne.

WG67

WG68

WG58

WG70

Wir gedachten:

Reinhard Wassertheurer
Erich Kadlec
Brian Olive
Horst Schöffmann
Werner Hartmann
Gerhard Steinmetz

WG74

Zu den Klängen vom „Guten Kameraden“ wird der Großer Fahnengruß entboten.

Ein wichtiger Teil jeder Investitur ist die Erneuerung des Offiziersversprechens. Nach den „Ankündigungssignalen“, trat die Korpsfahne vor und die eingeteilten Offiziere nehmen Ihre Position rechts und links der Fahne ein. Das Offiziersversprechen wurde vorgesprochen und alle anwesenden Offiziere antworteten auf die Frage „Versprecht Ihr das?“ … „Ich verspreche!“

WG55

WG56

WG80

Nach einer Ansprache des Großmeisters zur Investitur, begann die Investitur der Anwärter und Anwärterinnen (Knight Expectants).

GW35

Jeder Anwärter wurde einzeln aufgerufen und vom Großmeister vor den versammelten Ehrenrittern und Ehrendamen gefragt: „… ist es dein freier Wille, die Ehrenritterschaft der Lazarus Union anzustreben?“ Nachdem die Anwärter dies bejahten, wurde diesen vom Großkanzler der Mantel umgelegt, den der Großmeister schloss. Aus den Händen von   empfing der Anwärter nun die Insignie. Nach dem Bruderkuss durch den Großmeister wurde der nunmehrige „Knight/Dame Expectant“ zu den Klängen der CSLI Fanfare den Anwesenden präsentiert.

GW36

Folgende Kameradinnen und Kameraden wurden in den Stand einer „Dame Expectant“ bzw. eines „Knight Expectants“ erhoben.

GW22Brigitte Gellert

GW21
Christina Gellert

GW20
Babak Philip Saviz

GW23Friedrich Ehn

GW24Günter Haschka

GW25Hans Jürgen Eul

GW26Manfred Renner

Markus HacklMarkus Hackl

Thomas BrechtThomas Brecht

WG81Uwe Pott

GW30Leopold Volnhals (Stellvertretend nahmen für Leopold Volnhals seine besten Freunde, Friedrich Ehn und Günter Haschka die Insignien entgegen)

Danach erläuterte der Großmeister den Ablauf der Investitur der neuen Ehrenritter und Ehrendamen:

WG54

WG57

Nach der Aufnahme der Ritteranwärter und Ritteranwärterinnen kommen wir zum eigentlichen Höhepunkt der Investiturfeier:

Die Aufnahme der Ehrenritter und Ehrendamen in die Ehrenritterschaft der Lazarus Union aus der kein Ritter oder keine Dame aus eigenem Entschluss wieder austreten kann. Deshalb werden auch zwei Fragen an die Postulanten gestellt, die öffentlich beantwortet werden müssen.

Erst danach nimmt der Großmeister die Postulanten in die Gemeinschaft auf und übergibt Ihnen die Symbole der Ritterschaft. Das Schwert, den Mantel und die Insignie. Mit dem Ritterschlag ist die Aufnahme abgeschlossen.

Zu Ehre des neuen Ritters bzw. der neuen Ehrendame wird die Ritterfanfare der Lazarus Union gespielt und alle Fahnen zum „Großen Fahnengruß“ gesenkt.

Als Musikstück erklingt die „Kreuzritter-Fanfare“.

Nachdem alle Postulanten den Ritterschlag erhalten haben, stellen sich die Anwärter und die neuen Ehrenritter im Halbkreis um den Großmeister auf, um bei einem besinnlichen Coral diese Zeremonie in sich aufzunehmen.

Nun wurden die zu investierenden Ehrenritter und Ehrendamen einzeln aufgerufen.

GW37

Die Postulanten übergaben ihren Mantel an den Großkanzler. Danach wurden die Postulanten vom Großmeister gefragt, ob sie „… aus freiem Willen als unserer Gemeinschaft angehören und unser Leitbild anerkennen? „möchten und ob sie sich der Bedeutung „ein Mitglied dieser Gemeinschaft zu sein“ bewusst sind. Nachdem diese dies mit den Worten “Ich will es von ganzem Herzen!“ sowie “Ja, das bin ich!“ beantworteten, wurden Sie vom Großmeister mit den Worten „„Kraft des mir übertragenen Amtes bist Du mit diesem symbolischen Ritterschlag von diesem Augenblick an ein Mitglied unserer Ehrenritterschaft und ich heiße Dich hiermit in unserem Kreis brüderlich willkommen.“ in die Ehrenritterschaft der Lazarus Union aufgenommen.

Zu den Klängen der CSLI Fanfare wurde das neue Mitglied den Anwesenden Präsentiert.

Danach trat der neue Ehrenritter, nachdem ihm auch noch die Urkunde überreicht wurde, in den Halbkreis der Ritter ein.

In den Stand der Ehrenritter wurden erhoben:

WG41Christopher Vlasic

WG40Franz Graf

WG42Franz Lentner

WG43Herbert Alexander Bauer
 WG44
Lothar Gellert

WG45
Thomas Laserer

WG46
Alan Wooley

Die Namen von Guido Mancusi, Piotr Jakub Pniewski und
Wladzimierz Henry Zabka
wurden verlesen. Damit sind auch diese Kameraden Mitglieder der Ehrenritterschaft, da sie leider nicht persönlich anwesend sein konnten.

Zum Abschluss der feierlichen Investitur sprach der Großmeister mit allen gemeinsam das „Franziskusgebet“.

WG47

Mit dem Marsch „Schwert Österreichs“ wurde zu den Beförderungen und Auszeichnungen übergeleitet.

WG49

Ausgezeichnet wurden:

GW16Univ.Prof.i.R. Dr.Josef Michael Schramm
mit dem Großkreuz der Ehrenritterschaft

und

GW15Gen.Mjr.CSLI Bernd Höhle-Kleinertz
mit der Sonderstufe des Großen Ehrensterns der Lazarus Union

Mit dem „Lazarus Union Marsch“ war die Investiturzeremonie abgeschlossen.

WG50

Zu den Klängen des „Brucker Lagermarsches“ zogen alle Anwesenden aus der Kirche aus, und nahmen auf den Stiegen der Stiftskirche Aufstellung für das obligate Gruppenfoto.

WG39

WG51

WG52

WG53

WG63

Hervorragend musikalisch umrahmt wurde die gesamte Veranstaltung (inklusive Platzkonzert vor Festmesse am Vorplatz vor der Stiftskirche vom Musikkorps der Lazarus Union unter Kapellmeister Fritz Lentner. Ein großes Dankeschön dafür.

GW02

Ausklang

Mit einem Sektempfang in der Aula des Stiftes endete diese feierliche Investitur.

Panoramarestaurant

Im Anschluss an den Empfang wurde im Stiftsrestaurant noch ein Galadinner eingenommen.

Oliver Gruber-Lavin
Generalsekretär der Lazarus Union
Großkanzler der Ehrenritterschaft

Grußworte Dr.Fasslabend

 

Hier sind Links zu weiteren Bildimpressionen:

https://goo.gl/photos/yzgPnb2FbnnyuvGm7
https://goo.gl/photos/VBYzksLEBUJWAukb7
https://goo.gl/photos/VV7BJ7k52Ley5uhq8