Flugtag 2013

Flugtag-2012-012

Wien, am 10. September 2013

Liebe Kameradinnen und Kameraden!

Ich möchte den Abschluss unseres 7. CSLI Behindertenfugtages zum Anlass nehmen, um mich ganz persönlich und aufrichtig bei Euch zu bedanken. Ihr seid diesmal über Euch hinausgewachsen und ich habe erstmals einen relativ stressfreien Flugtag erlebt. Noch nie war ich so entspannt, dass ich mir um 9:45, wo noch alle fest vorbereitet haben, in der Flugplatzkantine einen heißen Kakao (mein Lieblingsgetränk am Flugplatz) gegönnt habe.

Dass auch dieser Flugtag zum 7. Mal vollkommen unfallfrei und ohne Zwischenfall abgewickelt werden konnte, zeigt auch von der Professionalität Euer Einstellung und das Niveau was Ihr im Corps schon erreicht habt. Jeder hat auf seiner Station das Optimale gegeben.

Ich gratuliere Euch zu dieser Leistung und fühle mich froh und geehrt Kommandant des CSLI sein zu dürfen. Die Frage stellt sich aber: Wie sollen wir das noch „toppen“? Ich meine wir sollten nächstes Jahr einmal eine Pause mit dem Flugtag einlegen und uns 2014 dem „Schwerpunkt Musik“ widmen und am offiziellen Flugtag des FSV 2000 mitarbeiten und dort einigen Behinderten einen schönen Tag machen.

2015 können wir dann mit Schwung wieder „durchstarten“!

Zu nächsten offenen Präsidiumssitzung sind schon jetzt alle herzlich eingeladen (Termin wird noch bekanntgegeben) und wir werden dort unsere weiteren Pläne besprechen und gemeinsam entscheiden.

Bitte richtet diese Botschaft auch allen Helfern aus die Ihr kennt und die ich nicht direkt ansprechen konnte, bzw. leitet diese Homepage weiter.

VIRIBUS UNITIS

Herzlichst
Euer
Wolfgang

PS:
Ein ZUSÄTZLICHES Dankeschön an alle die beim Auf- und Abbau mitgeholfen haben. Wir haben den Hangar sauberer verlassen, als wir ihn angetroffen haben.

Bilder sagen mehr als 1000 Worte, weshalb der Bericht über diesen Flugag in einzelne Abschnitte unterteilt ist, wobei der Text in den Hintergrund, die Bilder aber in den Vordergrund rücken. Um auf die Bilder zu kommen, bitte das jeweilige Bild anklicken. Die Bilder wurden kostenlos zur Verfügung gestellt von Hannes Hochmut – Pressefotograf.