Europäisches Forum – Risiko Reduzierung

Logo LU CSLI Italy FINAL 200

Das italienische Corps San Lazzaro
(CSLI Italien)

beim Europäischen Forum für Katastrophenschutz

21. – 23. November, Rom 

Alexander Virgili EFDRR 2018 n.2

Vertreter aus europäischen Staaten, von Interessengruppen und Partnern haben vom 21. – 23. November 2018 in Italien am Europäischen Forum für Katastrophenschutz teilgenommen. Dies war eine Gelegenheit, um sich auszutauschen und um bezüglich Widerstandsfähigkeit auf lokaler Ebene, wirtschaftlicher Risiken voranzukommen und um die vorrangigsten Ziele der Rahmenvereinbarung 2020 von Sendai zu erreichen. Es war ein wichtiges Treffen, um gemeinsame Strategien festzulegen und um die „Römische Erklärung der Interessengruppen“ zu unterzeichnen.

Alexander Virgili EFDRR 2018

Das italienische Corps San Lazzaro wurde bei dem Treffen vom Kommandeur Prof. Antonio Virgili und dem Koordinator der Zivilschutzgruppe CSLI Italien, Oberstleutnant Alexander Virgili vertreten. Dieser hat nicht nur am gesamten Treffen teilgenommen, sondern war auch ein Redner im Plenum: Jedes Leben zählt: Integrative und gleichstellungsbasierte Katastrophenschutzstrategien.

Während des Plenums stand die Entwicklung und Erreichung der nationalen und lokalen Katastrophenschutzstrategien im bis 2020 im Vordergrund. Um dieses Ziel anzugehen, ist es wesentlich, dass man sich vor Augen führt, dass viele eigentliche Risikotreiber Gefahren, Risikolagen und Schwachstellen erhöhen können. Ausgangspunkt für eine Katastrophenschutzstrategie ist das Verstehen bzw. Erkennen eines Risikos und die Einschätzung der momentanen Gegebenheiten und Kapazitäten. Der Bestimmungspunkt wird von den Zielen der Katastrophenschutzstrategie festgelegt, die die nationalen und lokalen Behörden in einem Zusammenwirken mehrerer Interessengruppen definieren.

Zu guter Letzt wurde Oberstleutnant Alexander Virgili von Ethan Films, der Partnergesellschaft der UN und der UNISDR (Strategie für Katastrophenschutzreduzierung der UN) für Videoproduktionen interviewt. Darüber hinaus hatte er Kontakt mit einigen Delegierten und Repräsentanten. Kurz nach der vorherigen Veranstaltung für den Internationalen Katastrophenschutztag war dies die zweite Veranstaltung von nationaler und internationaler Bedeutung, auf der das Corps San Lazzaro maßgeblich vertreten war.

Schlussendlich war die Anwesenheit des Corps San Lazzaro während der TEDx weiterhin gewünscht worden,wo Alexander Virgili einen Vortrag bezüglich „Wahrnehmung und Nicht-Wahrnehmung von Katastrophen“ hielt.

 

Salvator Marinelli
Major CSLI
Mitglied des Präsidiums des italienischen Corps San Lazzaro