Eine HARLEY für den Papst (Fortsetzung)

logo-sof 200

Eine HARLEY für den Papst

Eine außergewöhnliche Investitur
von CSLI Vizepräsident Bernd Höhle im Petersdom

 

3500 

Die Papst-Harley wird zur Finanzierung eines Waisenhauses in Uganda versteigert.
 

In einer Sonderaudienz überreichten die Jesus Biker zusammen mit Sponsor Christoph Repp, und den Vertretern der Lazarus Union Bernd Höhle, Dr. Thomas Draxler und Markus Sell sowie dem österreichischen Missio ( Päpstliche Missionswerke ) Nationaldirektor Prof. Pater Dr. Karl Wallner „Das weiße Unikat“ persönlich an den Heiligen Vater. Dieser zeigte sich hoch erfreut und beeindruckt von dem Motorrad und der ungewöhnlichen Aktion des PEACE-RIDE®. 16 Personen waren aus Deutschland angereist, um den Papst auf dem Petersplatz zu treffen.

Papst Franziskus überrascht mit deutschsprachiger Konversation

Ein besonderer Moment war für die Jesus Biker, als Franziskus sie auf Deutsch begrüßte und Ihnen eine Herzensbitte antrug:

„Vielen Dank für Ihren Besuch. Vielen Dank! Beten Sie für mich. Nicht vergessen! Diese Arbeit ist nicht einfach. Ich brauche die Gebete.“

Nachdem der Peace-Ride und seine Sozialprojekte dem Heiligen Vater vorgestellt worden waren, näherte sich der Höhepunkt, auf den alle Beteiligten seit Monaten erwartungsvoll gehofft hatten: die Signatur! Diese platzierte der Pontifex auf dem Tank des Motorrades und auf der weißen Jesus Biker Kutte, die ebenfalls extra für ihn angefertigt wurde.

Zum Abschluss segnete er alle Teilnehmer des PEACE-RIDE ebenso wie das Motorrad und die Lederweste, so dass die Friedensfahrt nach Rom nun offiziell im pontifikalen Auftrag steht.

Dann wird das Motorrad endgültig in den Besitz der Päpstlichen Missionswerke übergehen und zur Finanzierung eines Waisenhauses in Uganda versteigert werden.

papst (3)

Außergewöhnliche Investitur eines Jesus Bikers im Petersdom

Am Abend fand noch eine besondere Kuttenübergabe an Bernd Höhle statt. Der hochrangige Vertreter der internationalen Hilfsorganisation „Lazarus-Union“ (von den Vereinten Nationen anerkannte NGO mit Sonderberaterstatus) wurde im Anschluss an die Abendmesse im Petersdom feierlich in einer Investitur-Zeremonie in der Motoradgruppe aufgenommen. Die Kutte der Jesus Biker wurde ihm samt Segnung durch Missio Nationaldirektor Prof. Pater Dr. Karl Wallner angelegt. “Es war ein besonderer Tag für mich, zuerst die Audienz mit Segnung beim Papst und dann noch die wohl ungewöhnlichste Investitur die je im Petersdom stattfand” berichtet Bernd Höhle mit einen verschmitzten lächeln.