Über die Ehrengarde

“Die Ehrengarde sollte in Form der Disziplin und Ordnung bei der Repräsentation ein Aushängeschild der Lazarus Union sein! Es sollte daher von jedem als Privileg betrachtet werden, Mitglied der Ehrengarde zu sein!”

Die Ehrengarde wurde vom Präsidium der Lazarus Union gegründet. Die Hauptaufgabe der Ehrengarde ist die ordnungsgemäße Repräsentation der Insignien des Vereines. Hierbei zählen speziell Fahnen, Banner und Ehrenzeichen wie Signalhorn hinzu. Um diese Aufgabe ordnungsgemäß erfüllen zu können werden die Mitglieder speziell im Bereich Formalexerzieren geschult. Eine vollständige Uniform darf hierbei nicht fehlen.

Als äußeres Zeichen der Ehrengarde wird die Garde-Fangschnur in Gold an der rechten Schulter getragen.

Einsätze der Ehrengarde bei Veranstaltungen anderer Vereine zählen unter anderem zu unseren wichtigsten Aufgaben. Genau bei solchen Ausrückungen können wir unseren Verein, die Lazarus Union, bestmöglich repräsentieren. Im unteren Bild sind drei unserer Kameraden beim Einmarsch in eine Veranstaltung in Langenlois zu sehen.

Weiters sind wir, die Mitglieder der Ehrengarde bemüht, unsere Kameraden des Lazarus Musik Korps bestmöglich zu unterstützen. Beim Platzkonzert vor dem Schloss Schönbrunn konnten wir die Standarte des Musik Korps betreuen.

Als absolute Hauptaufgabe kann die Arbeit für unsere eigenen Veranstaltungen erwähnt werden. Auf den unteren Bildern sind die Kameraden der Ehrengarde während der Investitur zu sehen. Jene Veranstaltung bildet im Jahresreigen das Hauptevent und wird von allen Kameraden besucht. Bei Vereinsinternen Veranstaltungen fungieren die Ehrengardisten auch als Assistenten für allgemeine Aufgaben.

Investitur-Burg-Kreuzenstein-2014-539

Seit dem 05. September 2015 steht die Ehrengarde unter neuem Kommando. Major CSLI Paul Vrablik und seine Stellvertreter Hauptmann CSLI Peter Domweber und Oberleutnant CSLI Thomas Laserer leiten die Geschicke der neu formierten Gruppe.