260 Jahre Orden des Hl.Joachim, Investitur

Wappen OSJ 150

(Der Hl. Joachim war der Vater Marias, der Mutter Gottes)

 Ein Bericht von “Spectator”

Der Orden des Heiligen Joachim (OSJ) feierte heuer exakt am 20.Juni 2015 seinen Gründungstag am 20.Juni 1755 und somit den 260. Jahrestag seiner Entstehung. Grund genug, um zu einer feierlichen Investitur nach Ottawa der Hauptstadt von Kanada einzuladen.

Der Orden des Heiligen Joachim ist nicht nur eine langjährige befreundete Organisation der LAZARUS UNION, sondern sogar Gründungsmitglied. Kapitelmitglieder des Ordens bekleiden auch hohe Ämter und Funktionen in der LAZARUS UNION.

So unter anderem:

S.E. Großmeister OSJ Stephen Lautens ist Generalmajor CSLI und Kommandant des CSLI Kanada.

S.E. Großoffizier OSJ und Kommandeur Kanada OSJ David Douglas ist Vizepräsident der LAZARUS UNION und Großpräfekt der Ehrenritterschaft für Kanada.

S.E. Großoffizier und Kommandeur Vereinigten Staaten von Amerika OSJ Martin von Grossmann ist Mitglied des Aufsichtsrates der LAZARUS UNION und Delegierter der LAZARUS UNION bei den Vereinten Nationen in New York.

S.E. Großoffizier OSJ und Kommandeur Großbritannien OSJ Simon McIlwane ist Brigadier General CSLI und Großprior des Ordens des Hl. Georg in Großbritannien.

S.E. Großprior des OSJ Erzbischof Douglas Lewins ist Generalkaplan der LAZARUS UNION und Gründungsmitglied.

Es war daher selbstverständlich, dass Präsident Senator h.c. Wolfgang Steinhardt und Dr. Oswin Hochstöger (Präsident des Corps Saint Lazarus Austria-CSLA) an diesen Feierlichkeiten teilnehmen. Senator Steinhardt ist außerdem noch Großoffizier und Kommandeur von Deutschland und Österreich OSJ und Dr. Hochstöger ein Ritter des Ordens.

Natürlich war die Reise anstrengend, aber das gebotene Programm und die gelebte Freundschaft waren allemal die Strapazen dieser Reise wert. Ottawa ist eine ganz reizende und schöne Stadt mit vielen Sehenswürdigkeiten und hoher Lebensqualität.

Ordensgeschwister aus Amerika, Schottland, Deutschland, England und Österreich waren angereist um gemeinsam die Tradition des 260 Jahre alten Ordens zu feiern.

Hier eine kurze Schilderung der Feierlichkeiten:

Am 19.6.2015 fand am frühen Nachmittag das Generalkapitel des Ordens statt, wo über das vergangene Jahr berichtet wurde und die Weichen für die Zukunft und die Zukünftigen Projekte und Aktionen gestellt wurden. Jeder Kommandeur hielt ein kurzes Referat über seinen Kommandobereich und gemeinsam wurden dann die Schwerpunkte festgelegt. Dem Prior des Ordens, S.E. Erzbischof Lewins war und ist es ein langjähriges Anliegen die Parkinsonforschung und Parkinson Patienten zu unterstützen und so wurde dieses Projekt wieder einstimmig als „Hauptprojekt“ des Ordens bestimmt. Viele andere kleinere Projekte (diese aufzuzählen würde den Rahmen des Berichtes sprengen) wurden besprochen und genehmigt.

Zum Andenken des wohl berühmtesten Kommadeurs des Joachm Ordens, Admiral Lord Horatio Nelson, fand dann das „Welcome Dinner“ in der „Royal Navy Officers Mess, HMCS Bytown“ statt.

Am 20.6.2015 fand ein Besuch in der „Rideau Hall“ statt. Die Rideau Hall ist der offizielle Sitz des Generalgouverneurs von Kanada, dem offiziellen Stellvertreter der englischen Königin in Kanada. In einer eigens, vor dem allgemeinen Besucherstrom, durchgeführten Besichtigung, wurden wir mit der Geschichte Kannada vertraut gemacht.

Danach fand noch ein Empfang unserer gesamten Gruppe in der Botschaft von Kroatien statt.

Der Höhepunkt war aber dann die eigentlich Investitur in der ältesten anglikanischen Kirche, der „Church of St. John the Evangelist“, statt. Nach dem Eingangsgebet wurden durch Großmeister Stephen Lautens unter großer Anteilnahme und Freude, wider zwölf neue Ritter in den Orden aufgenommen und ein Ritter zum „Commander“ ernannt. Mit zünftigen Dudelsackklängen und der Ehrengarde, gestellt von den Kadetten der Marineschule, hat diese Investitur einen ganz besonderen Glanz bekommen.

Ein Empfang und das Abschlussdinner fand dann in der „Army Officers Mess-Ottawa“ statt. Ebenfalls ein ehrwürdiger und traditionsreicher Ort, der uns nicht nur Gaumenfreuden sondern auch einen wunderbaren Ausklang dieser Festtage bescherte. Alle waren sich einig, dass diese freundschaftlichen, kameradschaftlichen und auch besinnlichen Tage viel zu schnell vergangen sind.

Hier noch einmal ein herzlicher Dankeschön an alle Ordensgeschwister, die an diesem Programm mitgearbeitet haben, um uns allen in Ottawa so schöne und unvergessliche Stunden zu schenken!

JUNXIT AMICUS AMOR

„Spectator“

260 Jahre OSJ 14

260 Jahre OSJ 15

260 Jahre OSJ 07

260 Jahre OSJ 01

260 Jahre OSJ 02

26 Jahre OSJ 12

260 Jahre OSJ 17

260 Jahre OSJ 13

260 Jahre OSJ 16

260 Jahre OSJ 03

260 Jahre OSJ 04

260 Jahre OSJ 05

260 Jahre OSJ 18

260 Jahre OSJ 08

260 Jahre OSJ 12

260 Jahre OSJ 09

260 Jahre OSJ 06

260 Jahre OSJ 10

260 Jahre OSJ 11